>>Vielleicht ist es traurig<<

"In jedem Fall aber ist es wahr!"




🧮 Es gibt sie! Mann muss sie nur suchen!

Es gibt genügend gut ausgebildete Psychotherapeuten, nur bekommen sie keine Kassenzulassung - und wollen sie vielleicht auch gar nicht - aus manchmal sogar gutem Grund.

In einigen Gegenden sprechen die Kassenärztlichen Vereinigungen gar von einer "Überversorgung" mit Psychotherapeuten. Das widerspricht leider völlig der gängigen Praxis und dem, was ich hier in meiner täglichen Arbeit so zu hören bekomme - auch und speziell mit dem Einhergehen der Corona Pandemie. 

Menschen mit psychischen Störungen - Kriselnde - In Not geratene - benötigen meist schnell Hilfe einhergehend mit einem raschen und beherzten Eingreifen, da sich die Symptome oft und oft schnell verstärken und weiter ausbreiten, wenn diesen nicht entgegengewirkt wird und zumeist in einer Verchronifizierung münden. "Es lässt sich sagen, je länger sie warten, umso länger dauert es dann auch".

Dem stehen, so ist es leider nun mal, die durchaus langen Wartezeiten in vielen Regionen gegenüber. Das OEG versagt vollkommen und die psychotherapeutische Versorgung ist total aus den Fugen geraten. Mehrere Wochen, gar Monate, ja, sogar bis hin zu Jahren, sind es schon gerne mal.

"Ich will dies ein Systemversagen nennen!"

Wenn es auch Ihnen so geht, dass Sie vergeblich versucht haben, einen Behandlungsplatz bei einem KASSENZUGELASSENEN zu bekommen, dann bleibt für Sie vielleicht noch das KOSTENERSTATTUNGSVERFAHREN, das in Frage kommt, wenn eine Kassenfinanzierung unausweichlich ist. Denn, Ihre gesetzliche Krankenkasse ist sogar verpflichtet, Sie mit notwendigen medizinischen Behandlungen zu versorgen - und zwar dann, wenn diese NÖTIG  ist! Wenn das bei einem Kassentherapeuten unmöglich ist, MUSS die Krankenkasse für diese Leistung eine PRIVATRECHNUNG (wie sie von mir ausgestellt werden wird) aktzeptieren - tun sie aber eben nur ungern.

Geregelt ist dies im Sozialgesetzbuch (SGB V § 13 Abs. 3) - und es ist in jedem Falle sinnvoll, sich dies im Vorfeld von der Kasse bestätigen zu lassen.



🧩 Kein Therapieplatz??! Was Sie jetzt tun können!!?

Vier Schritte, die Sie selbst ganz leicht tun können...


1. Termin in einer psychotherapeutischen Sprechstunde wahrnehmen

Alle kassenzugelassenen Psychotherapeuten MÜSSEN kurzfristig Termine für ein einmaliges Gespräch über 50 Minuten bereitstellen. Bei dieser wird die Behandlungsnotwendigkeit geklärt. Ausserdem erhalten Sie auf einem Formblatt eine Empfehlung, ob und welche Therapie Sie benötigen. Sollte dabei festgestllt sein, dass die Behandlung "NOTWENDIG & UNAUFSCHIEBBAR" ist, brauchen Sie schnelle Hilfe.

2. Therapieplatzsuche bei KASSENZUGELASSENEN  Therapeutinnen und Therapeuten

Sie beginnen nun bei kassenzugelassenen Therapeuten nach einem Behandlungsplatz zu suchen. DOKUMENTIEREN  Sie die Anfragen und Absagen und Wartezeiten in einer vorher bereitgestellten Telefonliste mit Datum und Uhrzeit mit. Das heisst, wenn Sie in Ihrer Region keinen Platz finden - mindestens fünf ABSAGEN! - können Sie sich an eine Privatpraxis wenden - so die Theorie.

3. Bescheinigung zum sofortigen Behandlungsbeginn durch die Privatpraxis

Die Privatpraxis gibt Ihnen ein Schreiben, dass die Behandlung sofort beginnen kann.

4. Antrag auf Kostenerstattung

Sie verehrte Klientin,
verehrter Klient, ... - stellen einen "ANTRAG auf ambulante Psychotherapie" & "KOSTENERSTATTUNG" nach § 13 Abs. 3 SGB V. Diesem Antrag fügen Sie bitte dien Unterlagen aus den Schritten 1-3 bei.


Natürlich ist wichtig zu wissen, dass immer eine Notwendigkeit der Therapie gegeben sein muss!


⚠️ - Kostenerstattung

Nun das wars dann auch schon - vielen Patienten fällt dieser Vorgang / Akt schwer, das weiss ich. Vielleicht können Sie sich von Ihrem Partner, oder Freunden, Mitgliedern der Familie dabei helfen lassen. Manche Privatpraxen unterstützen Sie auch beim Antragsverfahren - fragen Sie bitte einfach nach.

Die Therapie selbst läuft nach der Zusage der Krankenkasse - genehmigte Erstattung der Kosten auf Privatrechnung - genauso ab, wie andersherum auch - sofern die Tätigkeit von der Krankenkasse genehmigt wird. Gerne veranlassen Sie doch Ihren Kundenbetreuer ganz unverbindlich hier bei mir in der Praxis anzurufen, sollten Ihr Wunsch sein, hier in meiner Praxis in Therapie zu gehen. Dann sind offene Fragen oft ganz schnell geklärt - und Sie verehrte Patientin, verehrter Patient sind auf der sicheren Seite.


  • Noch mehr Informationen dazu finden Sie auf der Seite der Bundespsychotherapeutenkammer Merkblatt -
  • oder hier auf der Seite der KVB über die ambulante Psychotherapie in der gesetzlichen Krankenversicherung - Patienteninfo
  • Wenden Sie sich an die Stelle der Patientenbeauftragten Ihres Bundeslandes - hier Bayern - wenn Sie die Kasse weiter ablehnt. Diese kann die Krankenkasse dann kontaktieren.
  • Auch Stiftungen - hier das Ambulante Kinderhospiz München - sind ein Weg - manchmal bekommt man keine Hilfe, wo sie zu erwarten ist nicht und andernorts - hier Weisser Ring - vielleicht! 
  • Weiter bleibt Ihnen noch der Weg der Klage - kontaktieren Sie einen Rechtsanwalt.


  • Dieser Hinweis dient nur zur allgemeinen Information und gibt keinerlei Garantie oder Anspruch auf Erfolg.
  • Fragen Sie in jedem Fall auch Ihren Artz um Rat. 
Menü

KriTheCo - Krisenintervention-Therapie-Coaching

Alexander Weindl

Praxis für Psychotherapie
Traumatherapie & Traumapädagogik
Kinder- und Jugendlichen-Coaching
Elternberatung
Auf der Grundlage des Heilpraktikergesetz
In Altötting seit 2011

#KriTheCo #Bayern #Altötting
#Krisenintervention #Psychotherapie #Traumatherapie
#IPE #GNPE #Kinder- und Jugendlichen Coaching #TÜV-Zertifikat
#Traumatherapie ist #Friedensarbeit
https://praxis.kritheco.bayern/therapieschwerpunkte.html